Geburtsvorbereitung Einzelbetreuung

Geburtsvorbereitung in Einzelbetreuung

Wenn Sie sich als Schwangere in einer besonderen Situation befinden, ist Einzelbetreuung zur Geburtsvorbereitung möglich.

Vorteil: die Einzelvorbereitung findet in einem geschützten Rahmen statt, wird Ihrer individuellen Situation, Ihrer bisherigen Lebenserfahrung angepasst, Ängste und Unsicherheiten werden zugelassen, Ihr ungeborenes Kind wird über Berührung , innere Bilder und den Atem in die Körperarbeit miteinbezogen. Sie bestimmen selbst das Tempo und die Art und Weise, wie das geschieht. n diesen Kursen werden Sie informiert über körperliche und psychische Veränderungen, Sie werden auf die Geburt und die Zeit danach vorbereitet. Sie lernen Atem- und Entspannungsübungen zur Geburtserleichterung. Körperübungen stärken die Körperwahrnehmung und Ihre Mobilität. Gespräche rund um die Schwangerschaft, Geburt und das Wochenbett gehören zu den Kursinhalten.

Sie kommen in der Regel zu mir in die Hebammenpraxis. Falls Sie jedoch Bettruhe verordnet haben, komme ich auch zu Ihnen nach Hause. Den Zeitpunkt und die Dauer der jeweiligen Termine bestimmen wir gemeinsam.

Möglicher Nachteil: der Austausch in einer  Gruppe  entfällt.

Kassenleistung :

Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten für 7 Zeitstunden, wenn die Einzelbegleitung ärztlich verordnet ist (auf Privatrezept!).Dies ist möglich bei:
- belastenden seelischen oder körperlichen Beschwerden  z. Bsp. Konfliktschwangerschaft, Trennung, Ischiasbeschwerden, Symphisenbeschwerden
- vorzeitigen Wehen, Schwangerschaftsübelkeit, Blutungen,
- Mehrlingsschwangerschaft , Beckenendlage, EPH-Gestose, Diabetes,
- vorausgegangener Frühgeburt, vorausgegangener schwerer oder traumatischer  Geburt mit tiefen Geburtsängsten ( z. Bsp: Saugglockengeburt, Notkaiserschnitt), vorausgegangenen Tot- oder Fehlgeburten, vorausgegangener Verlust eines Kindes,
- vorausgegangener in In-Vitro-Fertilisation( künstlicher Befruchtung)
- sexuellen Mißbrauchserfahrungen

Private Vereinbarung

Trifft keine ärztliche Verordnung zu und Sie können wegen ihrer persönlichen Lebenssituation nicht an einem Gruppenangebot teilnehmen, zum Beispiel wegen: Beruf, Umzug, Partner, können Sie die Kosten- laut Privatgebührenordnung B-W - selbst übernehmen.

Andere Möglichkeiten

Scheuen Sie sich nicht sich zu melden, auch wenn Sie für die Einzelstunden keine ärztliche Verordnung bekommen und Sie die Kosten laut privater Vereinbarung nicht tragen können. Es besteht die Möglichkeit über andere Träger eine Kostenübernahme zu erhalten.